Beherbergungssteuer der Stadt Dresden

Fassung gültig ab 01.10.2017

Die Landeshauptstadt Dresden hat seit 01. Juli 2015 eine Beherbergungssteuer für Hotels, Pensionen, Campingplätze und Beherbergungsbetriebe aller Art für die Stadt Dresden eingeführt.

Die Beherbergungssteuer beträgt ein Fünfzehntel des für die jeweils einzelne Übernachtung geschuldeten Entgeltes, abgerundet auf volle Euro-Cent.

Fallbeispiel 1:

Familie Mustermann bestellt in unserer Pension ein Doppelzimmer für drei Nächte. Der Preis des Doppelzimmers beträgt 56,- Euro pro Nacht ohne Frühstück für zwei Personen.

Rechenbeispiel:

Schritt1:

56,- Euro Zimmerpreis durch 2 Personen geteilt ergibt 28,- Euro (=Zimmerpreis pro Gast und Nacht) = Beherbergungsentgelt je Gast

Schritt2:
28,- Euro geteilt durch 15 = 1,866...€ abgerundet auf volle Euro-Cent = 1,86 € mal 2 Personen im Doppelzimmer = 3,72 € pro Nacht

Schritt3:
Daraus folgt: 2 x 1 Person im Doppelzimmer = 3,72 € pro Nacht x 3 Nächte ergibt 11,16 Euro Beherbergungssteuer für die Aufenthaltsdauer.

Zusammengefasst:

3 Nächte x 56,-€/Nacht im DZ für zwei Personen = 168,- Euro zzgl. 11,16 Euro Beherbergungsteuer der Stadt Dresden, zusammen also: 179,16 Euro.

Fallbeispiel 2:

Frau Mustermann bestellt in unserer Pension ein Einzelzimmer mit Frühstück für vier Nächte. Der Einzelzimmerpreis inklusive Frühstück beträgt 47,- Euro pro Nacht. Das enthaltene Frühstück kostet 4,50 Euro. Um den Preis des Zimmers zu errechnen, müssen Sie aus dem Zimmerpreis das Frühstück heraus rechnen.

Rechenbeispiel:

Schritt 1:

47,- € minus 4,50 € (Frühstück)
= 42,50 € = Zimmerpreis = Beherbergungsentgelt

Schritt 2:
42,50 € geteilt durch 15 = 2,833... abgerundet auf volle Euro-Cent = 2,83 € für eine Person.

Schritt 3:
Daraus folgt: 2,83 Euro x 4 Nächte = 11,36 Euro Beherbergungsteuer für die Aufenthaltsdauer.

Zusammengefasst:
4 Nächte x 42,50 €/Nacht = 170,- Euro
plus 4 x 4,50 € Frühstück = 18,- Euro
zzgl. 11,36 Euro Beherbergungsteuer der
Stadt Dresden, zusammen also 199,36 Euro.

Bei einer Buchungsanfrage teilen wir Ihnen die genaue Beherbergungssteuer mit.

Die Beherbergungssteuer gilt nicht:
-für Kinder unter 18 Jahren,
-für Schwerbehinderte,
-für Geschäftsreisende

Geschäftsreisende oder Arbeitnehmer die aus dienstlichen Gründen übernachten, müssen zwingend ein ausgefülltes und unterschriebenes Formular mitbringen und im Beherbergungsbetrieb als Nachweis abgeben.

Hier finden Sie die Formulare als PDF:

Eigenbestätigung für Selbständige und freiberuflich Tätige (Beherbergungssteuer)

Arbeitgeberbestätigung für Arbeitnehmer und Aus- und Fortzubildende (Beherbergungssteuer)

Antrag auf Rückerstattung der Beherbergungssteuer

Weitere Informationen zur Beherbergungssteuer finden Sie unter:

Webseite der Stadt Dresden

Infoblatt für Gäste - Beherbergungssteuer